Selbsthilfe


Eine Übersicht zu den Selbsthilfeangeboten in Köln finden Sie unter:

Selbsthilfe-Kontaktstelle | Der Paritätische Köln (paritaetischer-koeln.de)

 

Eine feste Institution in der Kölner Psychiatrielandschaft ist das Psychose-Forum in der VHS am Neumarkt.

Alle zwei Wochen treffen sich Betroffene, Angehörige und Fachkräfte und tauschen sich darüber aus, was sie alle angeht: Erfahrung mit der Psychiatrie.

Nähere Informationen und eine aktuelle Terminübersicht finden auf der Seite der VHS Köln:

Psychose-Forum (vhs-koeln.de)

 

In den Räumlichkeiten der Kontakt- und Beratungsstelle treffen sich folgende Selbsthilfegruppen:

Rat & Tat – Angehörigenselbsthilfe. Immer Dienstag von 18:30 – 20:00 Uhr. Weitere Informationen unter: ratundtat-ev.koeln

Lebenswert – Depressionen, Ängste, Trauer. Donnerstag (alle zwei Wochen – schauen Sie hierfür ins Monatsprogramm) von 18:30 – 20:30 Uhr. Anmeldung gewünscht unter 0221 96476875. Weitere Informationen: psychiatrie-erfahrene-nrw.de

Interessensvereinigung für Anfallskranke

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Epilepsie und Ihre Angehörige trifft sich jeden ersten und dritten Freitag im Monat um 18:30 Uhr im SPZ. Telefon: 0179-2440555, E-Mail: mueller@epilepsie-online.de  mehr Informationen:

www.epilepsie-selbsthilfe.de/koeln/ und www.epilepsie-online.de.