Startseite


  • Das SPZ wünscht allen Nutzern, Angehörigen, Kooperationspartnern, Kollegen und Interessierten einen guten Übergang in das Jahr 2017!!!
  • Nutzerbeiratswahlen 2017: Jeder Nutzer des SPZ Köln Mülheim kann bis zum 31.12. 2016 für die Wahl zum Nutzerbeirat 2017 kandidieren. Ab Montag, dem 16.01. 2017, findet dann bis Freitag, den 20.01. 2017, in der Kontakt- und Beratungsstelle die eigentliche Wahl statt. Wenn Sie kandidieren wollen, bitten wir Sie, sich auf die offiziele Kandidatenliste einzutragen und kurz im Büro der Kontakt und Beratungsstelle vorzusprechen.
  • Monde parallele Heft 8 ist da! Die Zeitung von Nutzern für Nutzer aus dem SPZ Köln Mülheim. Die Themen der achten Ausgabe u.a.: Psychosen, das Betreuungsrecht, Interview mit Fr. Heim, Gesunde Ernährung und Vieles mehr. Lesen sie hier
  • Newsletter SPZ: Bereits unser zweiter Newsletter, der „Hür ens SPZ“ ist versendet. Sind auch Sie interessiert an allen aktuellen Infos aus dem SPZ Köln Mülheim? Der „Hür ens“ wird  Sie ganz bequem über alle Neuigkeiten informieren. Geben Sie einfach hier Ihre Emailadresse an und klicken Sie auf „subscribe“.

Erhalten Sie unseren Newsletter, den „Hür ens“

bitte tragen Sie hier Ihre Emailadresse ein

Powered by MailChimp


  • Freizeitgeld: die Mittel für 2016 sind erschöpft und können dieses Jahr nicht mehr ausgezahlt werden. Ob und wann  im Jahr 2017 wieder Freizeitgeld zur Auszahlung kommen kann, steht bisher nicht fest. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.
  • Sport – Spiel- Spaß  Sport in der Turnhalle jeweils donnerstags, 17:00 bis 18:00 in der Rheinschule, Mülheimer Freiheit 99. Sie nehmen sich schon seit längerem vor, etwas für Ihre Fitness zu tun? Dann sind Sie herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnahme kann aber auch von Ihrem behandelnden Arzt verordnet werden. Bitte Turnschuhe nicht vergessen. Kursleiterin ist Frau Adjano, Mitarbeiterin der Tagesstätte. (Tel.: 0221-627442 oder 0221-96559-40)  Nähere Infos erhalten Sie auch in der: Kontakt und Beratungsstelle.
  • „Philosophie als Lebenshilfe“ mit dem Philosophen Hans Wolfgang Weber MA:   Nunmehr im 10. Jahr fand auch im Jahr 2016 jeweils montags 18:30 bis 19:30 im Bistro der Kontakt-und Beratungsstelle ein philosophischer Gesprächskreis statt. Er ist offen für alle Menschen, die sich für Antworten auf wichtige Fragen des Lebens interessieren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sobald die neue Kurseinheit in 2017 beginnt, können Sie gern – ohne Anmeldung – einfach mal unverbindlich vorbeischauen. Wir informieren Sie rechtzeitig, wann es wieder losgeht.
  • Der offene Gesprächskreis für Angehörige von psychisch kranken Menschen, „Rat und Tat e.V.“ findet  jeweils dienstags  um 18:30 – außer in den Schulferien –  in der Kontakt- und Beratungsstelle statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Kennen Sie schon die die Internetseite „Psychiatrienetz“?  Hier finden Sie jede Menge interessante Informationen rund um die Psychiatrie. Wenn Sie allgemeine Fragen zu Diagnosen, Therapie, Psychopharmaka oder Angehörigenarbeit haben,  können Sie sich anonym von Experten beraten lassen.
  • Langeweile am Wochenende?  14-täglich, jeweils sonntags von 14:30 bis 16:30 öffnen ehrenamtliche Helfer das Bistro  im SPZ und laden – bei kleinen Preisen – zu Kaffee und Kuchen ein. Schauen Sie einfach mal vorbei.  Termine für 2016: 4.+18. sowie am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2016, die Termine für 2017: 08.01. und 22.01., 05.02. und 19.02., 05.03. und 19.03., 02.04.,17.04. (Ostermontag) und 30.04., 14.05. und 28.05., 11.06. und 25.06., 09.07. und 23.07., 06.08. und 20.08., 03.09. und 17.09., 01.10., 15.10. und 29.10., 12.11. und 26.11., 10.12. und 26.12. (2ter Weihnachtsfeiertag).
  • Bibliothek im SPZ: Wir haben in unserer Bibliothek viele interessante Bücher zum Thema „Psychiatrie“, die kostenlos verliehen werden. Bei Interesse, wenden Sie sich an das Sekretariat des SPZ, Frau Steinbock. Hier gehts zum Katalog: http://www.bibliothek.spz-koeln-muelheim.de/bibliothek.php
  • Möchten Sie unsere Arbeit finanziell oder durch Ihr ehrenamtliches Engagement  unterstützen? Dann besuchen Sie unsere Seiten des „Fördervereins  für psychisch kranke Mitbürger im Stadtbezirk Köln-Mülheim. e.V.“
  • Haben Sie Wünsche, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zu unserer Homepage? Schreiben Sie uns eine E-Mail: marschall.spz@netcologne.de , Ilkay.Erduran@stadt-koeln.de oder Stefan.Woermann@Stadt-Koeln.de
  • Ein wichtiger Hinweis: Beratungsanfragen und Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich an den jeweiligen SPZ-Baustein:
  • Interessensvertretung aller Nutzer des SPZ (nähere Infos hier)